REGENERATIVE FEUERARTEN

Komfortabel und CO2 neutral heizen mit Holzpellets
Bequem, wie mit Holz oder Gas läuft Ihre neue Pelltesheizung
vollautomatisch. Pellets werden aus Sägespänen der Holzindustrie
hergestellt.
Diese Abfallprodukte der Holzindustrie dürfen nicht durch Zusatzstoffe
belastet sein.
 


Hackschnitzelheizungen arbeiten ebenfalls vollautomatisch
und CO2 neutral. Hackschnitzel sind Nebenprodukte von
Sägereibetrieben oder der Forstwirtschaft.

Im Vergleich zu Pellets erfordern Hackschnitzel eine relativ große
Lagerfläche und leistungstärkere Lageraustragessysteme.



Holz ist die älteste Art zu Heizen - Stückholzkessel
Mit modernen Stückholzkesseln müssen Sie nur noch ein- bis zweimal
täglich nachlegen. Außerdem benötigen sie auch wesentlich weniger
Holz als die alten Holzkessel.
Gut abgelagertes Holz wird einfach eingelegt, dank Anheizautomatik, Schwelgasabsaugung und halbautomatische Kesselreinigung, macht
das Heizen richtig Spaß.


Blockheizkraftwerk
Wird Strom und Wärme in kleineren Einheiten gleichzeitig erzeugt, dann spricht man von Blockheizkraftwerken/BHKW. Der Vorteil dabei ist, dass sie Strom und Wärme genau dort produzieren,
wo sie auch benötigt werden. Die meisten BHKW werden mit Gas betrieben, es ist aber auch möglich,
Heizöl sowie Pflanzenöl, Biodiesel oder Biogas zu verwenden.

Wärmepumpen
Eine Wärmepumpe funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt.
Die Wärme wird der Umgebung entzogen, mittels Verdichtung auf eine höhere Temperatur gebracht
und an das Heizsystem abgegeben.

Mögliche Wärmequelle für Wärmepumpen sind Grundwasser, Erdreich oder Luft.

Wartung:
Unabhängig von der Wärmequelle, muss der Wärmetauscher regelmäßig gereinigt und
die Anlage gewartet werden.